IGIP-AUSTRIA | ENTREPRENEURSHIP EDUCATION IN ENGINEERING Certification

Description

Die Entrepreneurship-Ausbildung an HTL´s ist eine der acht festgeschriebenen europäischen Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen.

Zertifizierung von HTL-Schulstandorten

Ein HTL-Entrepreneurship Standort fördert die Persönlichkeitsentwicklung seiner Schülerinnen und Schüler indem er unternehmerisches Denken sowie projektorientierte Vorgehensweisen fördert und fordert.
Entrepreneurship-Schulstandorte legen Wert auf die Vermittlung von wirtschaftlichem Basiswissen, inklusive der Aspekte der Marktbetrachtung und Vermarktungsaktivitäten, aber auch auf die Förderung der Kreativität der Schülerinnen und Schüler.
Das technische Wissen und Know-how bildet dabei die grundlegende Basis. Entrepreneurship-Schulstandorte sollen und können durch die Zertifizierung ihre Nähe zum realen Wirtschaftsleben hervorstreichen und es soll ihnen helfen die bestehenden Netzwerke zu Unternehmen und sonstigen Einrichtungen (z.B. Hochschulen, europäischen Institutionen) zu stärken bzw. zu erweitern.
Entrepreneurship-Schulstandorte können ihren Schülerinnen und Schülern ein zusätzliches Zertifikat verleihen.

 

Folgen sie nachfolgenden Links für weitere Informationen zum Zertifizierungsprozess Download oder um zur Vorlage des EEE-Zertifizierungsantrages zu gelangen Download

 

Zum Download für Auditoren Auditorenbericht, Audit-Bericht

 

“EEE | ENTREPRENEURSHIP EDUCATION IN ENGINEERING Certification”Macht Kompetenz, Leistung und Können sichtbar!

 

Zielsetzungen der EEE-Zertifizierung aus Sicht des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft

Wir sind überzeugt, dass unserer Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit unseren Lehrerinnen und Lehrern vielseitige Begabung besitzen – auch um Ideen weiterzuverfolgen, Umsetzungspläne zu schmieden, Entscheidungen zu treffen und zuletzt die eine oder andere dieser Ideen auch Realität werden zu lassen. Wir alle wissen über die große Belastung der Schülerinnen und Schüler Bescheid, die sie auf dem Weg zur Reife- und Diplomprüfung oder der Abschlussprüfung zu bewältigen haben. Zusätzliche Anforderungen am Papier festzulegen, die jeglicher Realität verlustig geworden sind, mag zwar geeignet sein, die eine oder andere Umfrage zu verschönern – aber um das geht es uns nicht! Wir wollen Entrepreneurship als eine Möglichkeit betrachten den Erfindungsgeist junger Menschen zu fördern, ihnen Unterstützung zukommen zu lassen und sie zu begleiten – vielleicht auf dem Weg zu einem Produkt, das die Zukunft ein bisschen miitgestaltet.
Die EEE- Zertifizierung ist ein geeignetes Mittel um Schulen, die sich mit diesem Ziel identifizieren und bereit sind sich in einem beträchtlichen Ausmaß zu engagieren, vor den Vorhang zu bitten und ihr Engagement für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Wir führen diese Zertifizierung gemeinsam mit der TU Graz und der Internationalen Gesellschaft für Ingenieurpädagogik (IGIP) durch und sichern auf diese Weise ein unabhängiges, qualifiziertes Audit. Eine erfolgreiche Zertifizierung einer Schule als “Center for Entrepreneurship Education in Engineering” bietet die Möglichkeit, die Kompetenzen und Leistungen von Schülerinnen und Schülern, die sie in diesem Bereich erbracht bzw. nachgewiesen haben, durch ein Zertifikat zu attestieren und ihnen dadurch vielleicht den einen oder anderen Vorteil auf dem Weg in den Beruf oder beim Studium an einer Universität oder Fachhochschule einzuräumen.